79
nächstes Discover Thema vorheriges Discover Thema alle Discover Themen

KangaROOS – The Original Shoes with Pockets

Vom Laufschuh zur Lifestylemarke.

KangaROOS revolutioniert den Markt seit über 30 Jahren.

1979 erfunden von BobGamm, passionierter Jogger und Architekt. Gamm konzipiert Laufschuhe mit einer kleinen Tasche, ein praktischer und unverkennbarer Mehrwert. Das Känguru als Markenzeichen wird Sympathieträger.

Technischen Innovationen wie Dynacoil folgt die Ausweitung der Produkte: KangaROOS sponsert als erste Sportmarke Marathonstars, Basketballikonen, Footballlegenden und Hockeymannschaften. Vom US-Spitzensport-Ausstatter entwickelt sich KangaROOS zur internationalen Lifestylemarke: mit innovativen Produkten, neuaufgelegten Klassikern und Collaborationen mit hippen Designern und Boutiquen. Cleverness plus Coolness plus Sympathie versus Know-how und Design. Kurze Entscheidungswege intern und ein globales Gespür für Trends lassen die Marke schnell agieren: kreativ und flexibel! Sportlicher Ehrgeiz ist nach wie vor Markenansporn: KangaROOS läuft voraus, will erster sein, agieren statt reagieren. KangaROOS kombiniert lange Tradition mit kurzer Reaktion: open-minded und authentisch – eben fresh. Willkommen im urbanen Lifestyle.

1980 gewinnt Laufgenie Bill Rodgers im ROOS Combat den bedeutendsten Run der Welt: den Boston City Marathon. Er toppt seine eigene Bestzeit und den amerikanischen Rekord. Der Hype ist ausgelöst. KangaROOS wird Ausdruck eines neuen Lebensgefühls und eine der am schnellsten wachsenden Sportmarken der USA. Als einer der ersten setzt Bob Gamm auf die Ausstattung von Stars beliebter Sportarten.

1981 entdeckt der deutsche Schuhproduzent Bernd Hummel die Schuhe mit der kleinen Tasche auf einer Messe in New York. Mit einem Gespür für Innovationen und zentralem Firmensitz in Pirmasens wird er Lizenzpartner und positioniert die Marke clever in Europa.

Nach der Joggingrevolution setzt KangaROOS 1983 auf den Trendsport Basketball. Der ROOS Sky Walker wird in der NBA zum Klassiker und parallel einer der begehrtesten Schuhe der 80er-Jahre-Straßenkultur.

1984 erscheint die erste Kollektion auf dem deutschen Markt! Dank eines ausgetüftelten Vertriebskonzepts positioniert sich KangaROOS innerhalb von drei Jahren unter den angesagtesten Sportmarken in Deutschland. Die Produktpalette wächst: Modelle für Laufsport, Basketball, Tennis, Baseball, Hockey, Leichtathletik und Football. Als die „Chicago Bears“ 1986 das erste und einzige Mal den Superbowl XX gewinnen, tragen William Perry und Walter Payton den ROOS Bear!

Bob Gamm bleibt visionär. Sein Ziel ist es, den Profisport mit Innovationen weiter voranzutreiben. DYNACOIL ist 1987 das nächste Erfolgsprodukt: ein Energierecycling- und Dämpfungssystem für Sportschuhe, patentiert und NASA-getestet. Das von diversen Mitbewerbern übernommene Konzept etabliert sich direkt in der ersten Liga.

1988 zieht sich Bob Gamm aus dem Geschäft zurück. Unter der Leitung von Bernd Hummel wächst KangaROOS in Europa. Ein Masterlizenzvertrag macht es nun möglich, dass in Pirmasens eigene Designs und Produkte entworfen und speziell für den deutschen und europäischen Markt produziert werden können.

1990 trägt Rick „The Dog Faced Gremlin“ Steiner von der World Wrestling Federation KangaROOS.

1991 tragen die Olympischen Läufer John Walker und Ray Flynn KangaROOS, genauso wie weitere Sportler aus dem Motorsport, Tennis und Aerobic.

National setzt man auf den Profihockeysport, international wird KangaROOS als Lifestyle-Marke positioniert. Bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona holt die Herren-Hockey-Nationalmannschaft Gold. Die Damen gewinnen Silber, die männlichen Junioren werden Weltmeister. Basketball-Legende Clyde Drexler – einer der 50 besten NBA-Spieler ever – gewinnt ebenfalls Gold: im ROOS Sky Walker Hi Top. Der enorme Erfolg und die Sympathie aus dem Profisport entfachen globale Begeisterung auf der Straße.

2001 erschließt KangaROOS neue Kollektionen: Bekleidung, Taschen und Uhren. Mittlerweile streckt sich das Verkaufsgebiet von KangaROOS auf 21 Länder in Europa.

2009 feiert KangaROOS seinen 30. Geburtstag und launcht die beiden Heritage inspirierten Lines ROOSred und ROOSblack.

2011 beginnt KangaROOS eine Kooperation mit PATTA.

2012 nimmt die „Schuhmanufaktur Hummel & Hummel GmbH“ in Münchweiler an der Rodalb die Produktion exklusiver Lederschuhe für KangaROOS auf. In Handarbeit werden die Modelle von Schuhmachern alter Schule gefertigt. Nur die hochwertigsten Materialen und Leder kommen dabei zum Einsatz.
KangaROOS kooperiert mit dem EIGHT magazine, welches das Kampagnen-Motto „What’s in yours“ aufgreift.
Der mögliche Inhalt der ‚Pocket’, dem legendären Heritage-Item von KangaROOS, dient als Inspiration für Young Contemporary Artists unter anderem aus den SNEAKERNESS-Städten Zürich, Amsterdam, Wien und Köln.

2103 behauptet KangaROOS erneut sein Standing in der Welt der Sneakers. Der Ultimate Abyss, der in Zusammenarbeit  mit Overkill entstand, ist die erfolgreichste Collabo aller Zeiten. Er wird auf zwei Covern renommierter Sneaker-Magazine gezeigt: Sneaker Freaker und Snéakers Magazine.

2014 gewinnen KangaROOS und das Stuttgarter Label VIOVIO den Deutschen Schuhpreis, der jährlich vom Bundesverband der Schuh- und Lederwarenindustrie verliehen wird. Die beiden Marken werden für die Kreation des Skywalker IV honoriert, der durch seine Glow-in-the-Dark Features besticht.
„Put the fun back into run“ – KangaROOS entwickelt zum 35-jährigen Jubiläum eine Kampagne zusammen mit CHEIL, eine der größten Kommunikationsagenturen des Planeten. Wir erinnern, wir erneuern – wir bringen den Spaß zurück!

Aktuell ist KangaROOS in gut 22 Ländern aktiv. Know-how und Lifestyle werden sorgsam kombiniert. Trends schnell und flexibel umgesetzt. Ausstattungen innovativ und funktionell verbessert. Unverändert bleiben zwei Dinge: die einzigartige kleine Tasche, mit der alle Modelle ausgestattet sind und das Känguru-Logo – Sympathieträger und unverwechselbares Markenzeichen.

Heute ist KangaROOS eine Lifestyle-Marke, die im Schuh- als auch im Sportfachhandel breit vertreten ist. Der Erfolg liegt in der Qualität und Attraktivität innovativer Produkte. In Kombination mit einem Sport- und Lifestyle-begeisterten Team, einem Gespür für Trends und dem Respekt für Familienwerte, Unternehmergeist und gesellschaftliche Verantwortung.